Gleitsichtgläser

Im Alter zwischen 40 und 45 Jahren erleben viele Menschen, dass die Länge der Arme nicht mehr ausreicht. Dann ist es an der Zeit für eine Gleitsichtbrille. Im oberen Teil ist der Bereich angepasst für die Ferne, im unteren Teil der Bereich zum Lesen und dazwischen eine unsichtbare Übergangszone. Im mittleren Bereich des Glases sehen Sie auf eine mittlere Entfernung deutlich:

Gleitsichtgläser Standard
Zusatz
+ 59 €
Die handelsüblichen Gleitsichtgläser werden heute mit moderner Technik geschliffen und bieten einen viel breiteren Lesebereich.



Kann mit Extras kombiniert werden:

  • Entspiegelung
  • Dünne Gläser
  • Sonnengläser
  • Polarisierende Sonnengläser
  • Phototrope (selbsttönende) Sonnengläser
Gleitsichtgläser FreeForm
Zusatz
+ 146 €
Die zweiten und neuste Variante ist Gleitsichtgläser FreeForm. Hier wird die absolut neuste Schleiftechnik angewendet. Die Progressivität wird direkt in die Glasinnenseite geschliffen, nicht in die Glasaußenseite wie bei den anderen Methoden. Kurzgefasst bedeutet dies, dass Sie ein breiteres Sichtfeld erhalten, und der Schliff individuell und maßgeschneidert nach Stärke und Form des Gestells geschieht. Das ermöglicht ein angenehmeres und besseres Sehen. Diese neue Schleiftechnik ist heute noch etwas teurer in der Produktion. Deshalb kosten Free-Form-Gleitsichtgläser etwas mehr.

Kann mit Extras kombiniert werden:

  • Dünne Gläser
  • Sonnengläser
  • Polarisierende Sonnengläser
  • Phototrope (selbsttönende) Sonnengläser
Achtung! Gleitsichtgläser FreeForm werden immer mit einer Entspiegelung kombiniert, welche im Preis mit inbegriffen ist.